Ho'oponopono - das hawaiianische Vergebungsritual

Was bedeutet Ho'oponopono?

Ho'oponopono lässt sich als "Weg zur Vollkommenheit" oder "Weg zurück zu Gott/zurück ins Herz" übersetzen.

2021-05-04-121817724.jpg

Es tut mir leid.

Bitte verzeihe mir.

Ich danke Dir.

Ich liebe Dich.

I'm sorry.

Please forgive me.

Thank you.

I love you.

Es tut mir leid.

Bitte verzeihe mir.

Ich danke mir.

Ich liebe mich.

wald19.jpg

 

Früher praktizierten die Kahuna’s oder Priester Ho’ponopono.

 

VERGEBUNG (uns selbst und anderen gegenüber)

ist zentraler Bestandteil unserer Befreiung (Heilung).

 

Um im Frieden im Hier & Jetzt sein zu können, ist es wichtig, alte seelische Wunden, negative Gedanken, Gefühle & Verletzungen zu erlösen. 

 

Wir können und dürfen vergeben. 

Anderen,

aber vor allem 

UNS SELBST

 

Wir können und dürfen die Freiheit, Frieden, Freude, Verstehen und Hingabe, Gottvertrauen und Liebe wieder in unserem Leben zulassen. 

 

Dabei werden wir geführt und getragen 

 

(z.B. durch diese wundervolle Zeremonie)

 

 

Der Text des Ho’oponopono erscheint hier und dort immer wieder leicht abgewandelt.

Dies sind die Worte, mit denen ich gearbeitet habe.

Das Ho’oponopono fordert Dich auf, zu fühlen!

In deinem Kopf wird es nicht viel bewirken.

Fühlst du die Worte und Energien jedoch tief in deinem Selbst, wird es Dich befreien.