Wald6.jpg

Was ist Schamanismus?

Was ist schamanische Heilarbeit und wie kann sie uns helfen

auf unserem Weg des

Heilens und Erinnerns? 

Heilung bedeutet die Ganzheit wiederherstellen.

Dies geschieht durch eine Erinnerung unseres Systems - unseres Körpers, unseres Geistes und unserer Seele an die eigene Vollkommenheit.

Für mich ist Heilung die Wahrheit.

Was braucht es, damit wir uns erinnern, durch die Schleier hindurchzuschauen, durch die Gewohnheiten, die Filter, die Glaubenssysteme, die Form?

Kleine Impulse des Erinnerns auf allen Ebenen unseres Seins, vor allem erfahren und nicht verstanden, weshalb die Erfahrung an oberster Stelle steht. Denn erst aus Wissen in Kombination mit Erfahrung wird Weisheit. Und erst aus Deinem Wissen in Kombination mit Deiner Erfahrung wird Deine Weisheit.

Deshalb liebe ich die Momente, in denen wir gemeinsam erfahren - in den Heilsitzungen,

heiligen Zeremonien, Reisen... 

LotuskroneWasserzeichen.jpg

Jeder Mensch besitzt eine ureigene Schwingung, einen ureigenen Klang. Und diesen zu erinnern und wieder zum Schwingen zu bringen ist ein großer Wunsch meines Herzens.

Der SCHAMANISMUS ist für mich wie eine Schatzkiste unendlichen Potenzials.

Schamanismus ist ein Zugang zur Kraft, welcher usprünglich und direkt ist und den Himmel und die Erde miteinander vereint.

Es ist die Verbindung zwischen den Welten, um uns und in uns. Es ist die Verbindung der Elemete.

 

Im Schamanismus ist man ewig Lernender und erfährt die Unendlichkeit der Möglichkeiten. Hinter jeder Türe, die sich öffnet, befindet sich eine weitere, die man zu durchschreiten eingeladen wird.

Der Schamanismus ist ein Herzensweg, denn jeder Weg führt zunächst durch die Kammer des Herzens, in welcher der Traum geboren wird. Unser eigener und der Traum dieser Welt.

Unser Herz ist Schwingung, Frequenz

und so erfahren wir uns im Herzen

als eben dieses - als mehr als unsere

Form, unsere Körperhülle.

Es ist ein Ankommen in unser INNERSTES SELBST.

H12A6684.jpg

Es ist das eigene Wissen - die eigene Herzenstimme - die eigene Intuition, welche uns am besten leiten kann. Und den Prozess, diese wieder hören zu können, möchte ich unterstützen.

Der Schamanismus ist ein BLICKÖFFNER.

Er weitet und dehnt dich und stellt dir immer wieder Fragen, besonders diese:

Wie sehr kannst du vertrauen?

Wie tief kannst du die Liebe zulassen?

Was kannst du alles für möglich halten?

Wie tief ist dein Glaube?

Innerhalb deiner personellen Wahrnehmung erfährst du die Unzulänglichkeit dieser wenn es darum geht, das Ganze zu sehen.

Es ist der Weg, der dich so sehr ausdehnt, bis du über dich selbst hinausblicken kannst und erkennst, dass es immer mehr geben wird, als du für möglich halten kannst.

Im Schamanismus, gibt es ganz betimmte Wege, die man gehen lernen kann. Es sind alte Wege, Wege der Ahnen, Rituale, Zeremonien, Wege der Naturkräfte, welche nie verloren gegangen sind. Es sind HEILUNGSWEGE, welche Tore öffnen.

Es sind die Kräfte selbst, welche wirken.